Bündnis 90/Die Grünen Nümbrecht

  • Startseite
  • Termine
  • Ortsverband
  • Fraktion
  • Impressum
  • Ein starker Partner für Umwelt und Ihre Zukunft

    Wir haben die Wahl verloren, aber nicht unsere Überzeugungen

    Die GRÜNEN in Nordrhein-Westfalen schaffen den Wiedereinzug in den Landtag, verfehlen aber ihre Wahlziele. Die rot-grüne Koalition wurde abgewählt.

    Nach der erfolgreichen Landtagswahl in Schleswig-Holstein und der Wahlniederlage in NRW geht es jetzt darum, im September bei der Bundestagswahl ein starkes Ergebnis für grüne Poltik zu erreichen und damit die Weichen auf Zukunft zu stellen, denn

     

    Umweltschutz ist wichtiger als je zuvor. Die ökologischen Krisen spitzen sich zu: Die Arktis schmilzt, Ozeane ersticken in Plastik, Artensterben beschleunigt sich im unbekannten Ausmaß und Millionen Jobs, zum Beispiel in der Autoindustrie, sind gefährdet, wenn wir nicht ernst machen mit der ökologischen Modernisierung.
    Die große Aufgabe der Integration braucht neue Ideen. Die kluge Integration der Flüchtlinge ist der Schlüssel für ein friedliches und respektvolles Zusammenleben in der Zukunft.
    In unserem reichen Land gibt es immer noch viel zu viel Armut. Unser Einsatz gilt insbesondere den Schwächsten in unserer Gesellschaft: Kindern, älteren Menschen oder alleinerziehenden Müttern.
    Toleranz und Gleichberechtigung müssen jeden Tag neu erkämpft werden. Wir stehen entschlossen gegen die Nationalisten und Reaktionäre, die unser Land spalten, Europa kaputt machen und Frauen zurück an den Herd schicken wollen.
    Klar ist: Vieles muss sich jetzt verändern, damit wir auch morgen noch gut leben können – in einem Land, das ökologisch, weltoffen und gerecht ist.

    11 ZIELE ZUR LANDTAGSWAHL 2017

    #SAUBERWERDEN
    Raus aus der Kohle – mit mehr Erneuerbaren Energien.

     

    #ZUKUNFTERNTEN
    Gutes Essen – mit einer regionalen Bio-Landwirtschaft.

     

    #JOBWENDE
    100.000 neue Jobs – digital, grün, sozial.

     

    #SCHNELLERANKOMMEN
    Einfach mobil – mit einem NRW-Tarif für Bus & Bahn.

     

    #SCHNELLSAUBERLEISE
    Emissionsfrei, schnell & leise – moderne Mobilität für NRW.

     

    #FÜRMEINLEBEN
    Für’s Leben lernen – Mehr Alltagswissen in die Schule.

     

    #ZUSAMMENWACHSEN

    Stressfrei gemeinsam lernen – Ganztagsschulen ausbauen.

     

    #HELLOKITA
    Kleinere Gruppen in besseren Kitas – Gleiche Chancen für alle Kinder.

     

    #FAIRMIETEN
    Bezahlbare Mieten – Wohnraum für alle.

     

    #WOMEINHERZSCHLÄGT
    Selbstbestimmt Leben im Alter – Mit mehr Angeboten vor Ort.

     

    #SICHERDAT
    Sicher in Freiheit leben – Polizei stärken, Grundrechte schützen.

     

     

     

    Foodtruck kommt nach Marienberghausen!

    30.04.2017

    Wer Lust hat kann gerne an vorheriger Radsternfahrt teilnehmen.

    Wir freuen uns auch ohne Fahrrad auf Ihr Kommen!

    Es wird in verschiedenen Orten gestartet und auch begleitet. Nähere Informationen folgen.
    Oberbergische Radsternfahrt nach Marienberghausen
    Start: Wiehl Rathaus 11 Uhr , Bielstein 11.20 Uhr, Marienberghausen 12 Uhr
    Hinfahrt: 12 km und 130 Höhenmeter, leichte bis mittlere Tour.
    Die Rückfahrt erfolgt individuell.
    Mögliche Routen für eine individuelle Hinfahrt: (meist mit Anschluss an die geführte Route)
    Start: Bergneustadt Rathaus 9.30 Uhr, Niederseßmar 10 Uhr, Dieringhausen (Bahnhof) 10.30 Uhr, Bielstein 11.20 Uhr, –
    Start: Reichshof Denklingen Rathaus 10 Uhr, Brüchermühle Post 10.15 Uhr, Wiehl Rathaus 11 Uhr –
    Start: Morsbach Rathaus 9.30 Uhr, Waldbröl Rathaus 10.30 Uhr, Nümbrecht 11.15 Uhr. Marienberghausen 12 Uhr
    Start: Engelskirchen Rathaus 10.30 Uhr, Bielstein 11.20 Uhr –
    Ziel: Nümbrecht – Marienberghausen, Dorfhaus an der Grundschule.
    Dort ist von 12.00 – 14.00 Uhr ein großer Radlermarkt u.a. mit Ständen des adfc und des VCD,
    Foodtruck mit veganen Burgern, Musik von Mittelalter bis Jazz,
    Gesprächsrunde mit Arndt Klocke MdL über die Verkehrspolitik im ländlichen Raum,
    Spiele für jung und alt, Führung durch die romanische „Bunte Kirche“
    und vielen weiteren Ständen und Aktionen.

    Grüner Energieexperte informiert sich über Nümbrechter Energieversorgung

    Anfang April war Oliver Krischer, stv. Fraktionsvorsitzender der Bundestagsfraktion und ausgewiesener Energieexperte der Grünen in Nümbrecht zu Gast. Zu Beginn informierten die Nümbrechter Grünen über die moderne Nümbrechter Energieversorgung seitens der GWN. Krischer kam mit seinem Elektroauto und schloss den Wagen direkt an der Zapfsäule der GWN an. Anschließend beantwortete er zahlreiche Fragen Nümbrechter Bürgerinnen und Bürger. Mit eigenen und mit vom Parkhotel ausgeliehenen E-Bikes ging es dann bei fantastischem Wetter zum Wasserkraftwerk der „Alten Messerfabrik“ nach Friedenthal. Unter den etwa 20 Radfahrern aus Nümbrecht waren auch Jürgen Körber und Michael Braun, Grüne Kandidaten für die Landtags- und Bundestagswahl. Herr Pape erzählte die spannende Geschichte über die Bedeutung der Wasserkraft in Oberberg sowie über die Entstehung der Anlage, die immerhin etwa 50 Haushalten Strom liefert. In gemütlicher Runde diskutierten die Interessierten Radler noch einige Zeit, bevor es mit den Rädern wieder zurück nach Nümbrecht ging. Es war ein Nachmittag mit zahlreichen interessanten Informationen zur Energie- und Verkehrspolitik

     

     

    Bündnis 90/Die Grünen Nümbrecht amr| design